Onlineschulung zur jährliche Datenschutzunterweisung

Seit Mai 2018 müssen sich Unternehmen bereits an die geltende EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) halten. So sind alle Mitarbeiter Ihres Unternehmens zu einem verantwortungsvollen Umgang mit personenbezogenen Daten aufgefordert. Halten Sie möglichen Schaden, der durch unsachgemäßen Umgang mit personenbezogenen Daten entstehen könnte, von Ihrem Unternehmen fern. Lernen Sie neben den Grundlagen der DSGVO auch technische und organisatorische Maßnahmen kennen und erfahren Sie, was im Falle von Datenpannen und Datenschutz-Notfällen zu tun ist. 

Die Datenschutzunterweisung findet vollständig als Onlinekurs statt. Sollten Sie eine Unterweisung in Präsenz bevorzugen, können Sie sich hier informieren.

Jährliche Datenschutzunterweisung als Präsenzveranstaltung

Inhalte der Online Schulung:
Jährliche Datenschutzunterweisung

  • Was sind personenbezogene Daten
  • Was ist eine Verarbeitung personenbezogener Daten
  • Was sind die Datenschutzgrundsätze
  • Betroffenenrechte
  • Frist für eine Auskunftserteilung
  • Verplichtung zur Meldung bei Datenpanne
  • Sanktionen und Strafen bei nicht-Einhaltung des DSGVO

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Fragen Sie unverbindlich ein Angebot ein.

Ihr individuelles Angebot

Datenschutz­unterweisung (Online)



Fordern Sie ihr individuelles Angebot zur onlinebasierten jährlichen Datenschutzunterweisung an!

Oder sprechen Sie direkt mit Ihrer Ansprechpartnerin:

 

Frau Nele Hamann

0800 400 510 1

Häufige Fragen und Antworten zur FKC-Akademie

Sobald ein Vertrag zwischen FKC und Kunde geschlossen wurde, wird dem Kunden eine Importdatei zugeschickt. In diese Importdatei müssen E-Mail, Vor- und Nachname eingetragen werden, sowie der Name des Gruppenleiters und  des Unternehmens.

Um spätere Komplikationen auszuschließen wird empfohlen alle Daten auf deren Korrektheit zu kontrollieren (Leerzeichen entfernen & ä,ö,ü,ß & é ersetzen).

Mitarbeiter eines Unternehmens, die keine eigene E-Mail-Adresse besitzen, können trotzdem angelegt werden.

Name und Vorname müssen mit in die Importdatei eingetragen werden. FKC erstellt „Pseudo-E-Mailadressen“ für die jeweiligen Teilnehmer. Benutzernamen und Passwörter werden dem Ansprechpartner des Kunden als verschlüsselte Dateien zugeschickt.

Die Benutzerdaten müssen dann intern verteilt werden.

Jeder Teilnehmer erhält nach Abschluss der jeweiligen Unterweisung ein rechtssicheres Zertifikat per E-Mail und im persönlichen Cockpit.

Die erhaltenen Zertifikate sind alle in dem persönlichen Cockpit eines Teilnehmers zu finden. Rechts neben dem Kurstitel ist ein „kleines Buch“ zu finden. Mit Klick auf dieses Buch öffnet sich in einem neuen Fenster das Zertifikat.

Sollten die Anmeldedaten verloren gehen oder zu oft falsch eingegeben werden gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Selbst über „Passwort vergessen“ ein neues Passwort anfordern
  2. FKC kontaktieren – Passwort wird zurückgesetzt

Der Teilnehmer erhält in beiden Fällen eine E-Mail, in der der Benutzername und ein Link zum Erstellen eines Passworts enthalten sind.
 
Tipp: Oft werden Leerzeichen mitkopiert und somit falsche Daten eingetragen.

Der Fortschritt kann im Cockpit kontrolliert werden. Teilnehmer, die Ihren Fortschritt einsehen wollen, können dies über den Pfeil auf der rechten Seite (Dropdownmenü) machen. Dort sehen Sie den Forschritt, sowie die Anzahl der benötigten Versuche.

Für Gruppenleiter gibt es eine weitere Funktion. Über das, im Cockpit, unten aufgeführte „ProPanel“ kann der Fortschritt aller Teilnehmer seines Unternehmens eingesehen werden.

Dabei kann nach Gruppe, Kurs und Status gefiltert werden.

Tipp: „Pro Seite“ auf 100 erhöhen.

Um die Kurse zu finden und zu starten gibt es zwei Wege. Im oberen Menü der FKC-Akademie gelangt man auf alle Unterweisungen, sowie im Cockpit der Teilnehmer. Um den Kurs zu starten klicken Sie auf den ersten Inhalt des Kurses klicken.