Gemäß Arbeitsschutzgesetz § 10 ASR A2.2 und nach DGUV-I 205-023

Zielsetzung:

In der Schulung zum Brandschutzhelfer vermitteln unsere Experten die Kenntnisse aller relevanten Aspekte des vorbeugenden, abwehrenden und organisatorischen Brandschutzes. Neben einem Überblick über die aktuellen Rechtsvorschriften lernen Sie die Grundlagen des betrieblichen Brandschutzes kennen – vom baulichen Brandschutz über die Brandschutzaufklärung bis hin zum Umgang mit Feuerlöschern. Auch die Räumung eines Gebäudes und die zu erwartenden Gefahren werden thematisiert. Als Brandschutzhelfer können Sie nicht nur Brände mit den zur Verfügung stehenden Hilfsmitteln löschen, Sie wissen auch, welche Maßnahmen bezüglich einer Räumung einzuleiten sind. Dank neuster technologischer Weiterentwicklung mit dem Digital-Training-System „BullsEye“ auch inhouse einsetzbar; sauber, sicher, effizient, realitätsnah und wetterunabhängig.

Ihr Nutzen

Sie erwerben die relevanten Kenntnisse des vorbeugenden, abwehrenden und organisatorischen Brandschutzes gemäß § 10 Arbeitsschutzgesetz und ASR A2.2 Maßnahmen gegen Brände. Als Brandschutzhelfer können Sie die Brandschutzbeauftragten qualifiziert unterstützen. Als Räumungshelfer führen Sie Räumungen professionell und sachgerecht durch.

Inhalte und Schulungsdauer

ca. 4,0 Stunden Theorie und Praxis
08:30 Uhr bis 16:30 Uhr

  • Rechtsgrundlagen: ArbSchG, ArbStättV, ASR A2.2, DGUV Vorschrift 1, DGUV Information 205-023
  • Brandschutzorganisation im Unternehmen
  • Aufgaben des Brandschutz- und Räumungshelfers
  • Verhalten im Brandfall
  • Verhalten im Räumungsfall
  • Bestimmung der Anzahl von Brandschutz- bzw. Räumungshelfern
  • Verantwortung und Ausstattung der Brandschutz- und Räumungshelfer
  • Betriebliche Brandschutzorganisation
  • Brandschutzordnung
  • Vorstellung von Räumungskonzepten
  • Begehung vor Ort
  • Brennen und Löschen in Theorie und Praxis
  • Verbrennungsvorgang
  • Gefahren durch Brände
  • Brandklassen
  • Löschmittel und ihre Wirkung
  • Brandbekämpfungseinrichtungen
  • Wirkungsweise von Feuerlöschern, Einsatztaktik
  • Handhabung und Einsatzgebiete von Feuerlöscheinrichtungen
  • Löschtaktik und Grenzen der Brandbekämpfung
  • Abschlussprüfung innerhalb der praktischen Übung
  • Praktische Löschübungen an der Brandsimulationsanlage

Nach Absprache:

  • Digital-Training-System „BullsEye“
  • Praktische Löschübung an der Personenbrand-Attrappe
  • Vorführung Spraydosen-Explosion
  • Vorführung Fettbrand-Explosion
  • Begehung der Arbeitsstätte mit Einweisung der Evakuierungshelfer vor Ort bei den Inhouse-Schulungen, je nach Möglichkeit
Kosten der Ausbildung
150,00

zzgl. MwSt.


Pro Teilnehmer
inkl. Schulungsmaterial / Teilnehmerunterlagen
Gruppenpreise ab 6 Teilnehmern auf Anfrage


Schulungsnachweis

Zertifikat der FKC-Akademie

ANGEBOT ANFRAGEN

Diese Schulung wird auch als Inhouse-Schulung durchgeführt.
Wir erstellen Ihnen gerne ein auf Ihr Unternehmen angepasstes Angebot.

Für eventuelle Rückfragen
Für eventuelle Rückfragen

Häufige Fragen und Antworten

Es besteht die Möglichkeit Online über unsere Website ein Angebot für die ausgewählte Schulung anzufordern. Sobald die Anfrage bearbeitet wurde geht Ihnen ein entsprechendes Angebot zu. Bei einer Zusage erhalten Sie eine verbindliche Anmeldebestätigung. Alternativ können Sie sich auch per E-Mail oder Fax anmelden.

Bei einer Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen bieten wir Inhouse-Schulungen bei Ihnen im Unternehmen oder an einem anderen von Ihnen gewünschten Ort an. Hier ist eine individuelle Planung der Termine und Inhalte möglich.

Sollte die angefragte Veranstaltung bereits ausgebucht sein, werden wir Sie auf unsere Warteliste setzen und Sie informieren, sollte ein Platz frei werden. Bei vermehrten Anfragen wird ein weiterer Schulungstermin generiert und Sie werden entsprechend informiert.

Wir behalten uns vor, die Schulungs-Veranstaltung wegen zu geringer Teilnehmerzahl, bis spätestens 10 Tage vor dem geplanten Veranstaltungstermin oder aus sonstigen wichtigen, von uns nicht zu vertretenden Gründen, z.B. die plötzliche Erkrankung des Dozenten, höhere Gewalt, usw. abzusagen. Bei einer Absage werden Sie umgehend von der FKC Akademie informiert. Die Benachrichtigung der Teilnehmer über eine Absage erfolgt an die bei der Anmeldung angegebene Adresse.

Wir bieten verschiedene Rabattmöglichkeiten an, z.B. über Sonderaktionen und gestaffelte Gruppenpreise ab 6 Teilnehmer.  Bei Wiederholungsbuchungen und bei Buchungen durch FKC CONSULT GmbH Kunden erhalten Sie von uns grundsätzlich den für Sie günstigsten Rabatt.

Die Seminargebühren stellen wir in der Regel mit Zusendung der Auftragsbestätigung in Rechnung. Die Seminargebühren sind spätestens bis 5 Tage vor Veranstaltungsbeginn ohne Abzüge und unter Angabe der Rechnungsnummer auf eines der in der Rechnung angegebenen Konten zu überweisen. Bei Inhouse-Schulungen ist die Zahlung 14 Tage nach Rechnungseingang ohne Abzug fällig.

Sie können den Schulungskatalog kostenlos unter seminare@fkc-gmbh.de per E-Mail bestellen oder auf unserer Website https://www.fkc-gmbh.de downloaden.