Schulung Flurgesteuerte Deckenkrane, Flurgesteuerte Deckenkrane

Bedienung von Hubarbeitsbühnen 1

ohne Vorkenntnisse nach DGUV Regel 100-500 (bisherige BGR 500 Kapitel 2.10) und DGUV Grundsatz 308-008 (bisherige BGG 966)

Zielsetzung

Wo in der Höhe gearbeitet werden muss, werden immer öfter Hubarbeitsbühnen verschiedenster Bauart eingesetzt. Wer Hubarbeitsbühnen durch die eigenen Mitarbeiter bedienen lässt, ist für die Sicherheit und die richtige Ausbildung seiner Mitarbeiter verantwortlich. Durch den DGUV Grundsatz 308-008 (bisherige BGG 966) „Ausbildung und Beauftragung der Bediener von Hubarbeitsbühnen“ werden von den Berufsgenossenschaften nun klare Ausbildungsgrundsätze für die Bediener von Hubarbeitsbühnen vorgegeben. Demnach müssen die Bediener in Theorie und Praxis unterwiesen sein. Ohne diese vorgeschriebene Unterweisung dürfen sie nicht für Arbeiten mit Hubarbeitsbühnen/Hebebühnen eingesetzt werden. In dieser Schulung zum Bedienen von Hubarbeitsbühnen vermitteln unsere Experten die Kenntnisse für einen sicheren und unfallfreien Umgang mit dem Arbeitsmittel. Gut ausgebildete Bediener erhöhen nachweislich die Sicherheit im Werksverkehr, schonen die Hubarbeitsbühnen und tragen somit zu einem störungsfreien Betriebsablauf bei. Ziel ist die Vermeidung von Unfällen und Ausfallzeiten, gleichzeitig werden die Kosten bei Reparaturen an Hubarbeitsbühnen und die Transportschäden reduziert. In unserer Schulung vermitteln erfahrene Referenten das erforderliche Fachwissen, um Hubarbeitsbühnen vorschriftsmäßig und sicher bedienen zu können. Nach durchgeführter Veranstaltung dürfen Sie für Arbeiten mit Hubarbeitsbühnen eingesetzt werden.

Teilnehmerkreis

  • Zukünftige Bediener, die noch keine Kenntnisse im Umgang mit fahrbaren Hubarbeitsbühnen besitzen.

Inhalte

1. Tag Theorie

  • Rechtliche Grundlagen und Regeln der Technik
  • Aufbau, Funktion und Einsatzmöglichkeit versch. Bauarten
  • Hubarbeitsbühnenbetrieb allgemein
  • Übernahme und Transport der Maschine
  • Aufstellung/Inbetriebnahme der Maschine am Arbeitsort
  • Arbeiten mit der Maschine, tägliche Einsatzprüfung
  • Unfallgeschehen
  • Sondereinsätze
  • Schriftliche Prüfung

2. Tag Praxis

  • Einweisung an der Hubarbeitsbühne
  • Arbeitstägliche Sicht- und Funktionsprüfung
  • Standsicherer Aufbau (nur bei Geräten mit Abstützung)
  • Standsicheres Verfahren (ohne Abstützung)
  • Einüben der Steuerungsfunktionen
  • Einüben der Funktion des Notablass
  • Praktische Prüfung

Ihr Nutzen

Anerkannte Eignung zum Bedienen von Hubarbeitsbühnen nach den Berufsgenossenschaftlichen Vorschriften. Sie sichern den Arbeitsschutz in Ihrem Unternehmen und helfen, Unfälle und mögliche Störfälle zu vermeiden. Sie erfüllen die Anforderungen der gesetzlichen Auflagen.

Seminardauer

2 Tage á ca. 8,0 Std. Schulung Theorie und Praxis
in der Zeit von 08:30 Uhr bis 16:30 Uhr auf Ihrem Gelände
mit Praxis auf Ihrer firmeneigenen Hubarbeitsbühne

Preis

pro Teilnehmer 380,00 € zzgl. MwSt.
inkl. Schulungsmaterial/Teilnehmerunterlagen
Gruppenpreise ab 6 bis max. 8 Teilnehmer auf Anfrage

Diese Schulung wird als Inhouse-Schulung durchgeführt, mind. 5 Teilnehmer. Wir erstellen Ihnen gerne ein auf Ihr Unternehmen angepasstes Angebot.

Schulungsnachweis

Hubarbeitsbühnen-Fahrausweis
Zertifikat der FKC Akademie

Hinweise: Ein Lichtbild für den Hubarbeitsbühnen-Fahrausweis ist bitte mitzubringen. Für die praktische Schulung an den Hubarbeitsbühnen ist die eigene persönliche Schutzausrüstung (Sicherheitsschuhe etc.) mitzubringen.

Die Webseite der FKC GmbH benutzt Cookies für Statistikerfassung (Session und Google Analytics). Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterlesen …