CE-Konformität: Richtlinien systematisch umsetzen

Produkte, Maschinen und Anlagen, die in der Europäischen Gemeinschaft vermarktet werden, müssen den CE-Richtlinien entsprechen. CE steht für Communauté Européenne (Europäische Gemeinschaft) und stellt die Übereinstimmung eines Produktes mit den jeweils maßgeblichen europäischen Richtlinien dar. Hierbei ist der Hersteller verantwortlich für die Einhaltung der europäischen Vorschriften und das Anbringen des CE-Zeichens.

Der Gesetzgeber fordert von den Herstellern, Konstrukteuren und Verantwortlichen, dass Maschinen und Anlagen nur unter der Berücksichtigung der Ergebnisse einer Risikobeurteilung konstruiert und gebaut werden dürfen. Die Umsetzung der Anforderungen der EG-Richtlinien bereiten allerdings vielen Herstellern und Inverkehrbringern auch heute noch Schwierigkeiten.

In den vielen Fällen setzt das Konformitätsbewertungsverfahren nach CE-Konformität erst nach der Realisierung ein. Dies führt dann oft zu aufwendigen Änderungen, die bereits in der Entwicklungsphase hätten vermieden werden könnten.

Leistungsübersicht

Wir erstellen für Sie die CE-Konformitätserklärung auf Basis der vorliegenden Dokumente.

Grundlage sind hierbei die jeweils geltenden Anforderungen. Hierzu gehören auch die Normenrecherche und Interpretation von aktuellen Normen, Risikobewertungen und konstruktionsbegleitende Unterstützung bei den Sicherheitsstrukturen, bis hin zur Schulung der beteiligten Mitarbeiter.

Weiterhin kann durch FKC auch eine Nachhaltung der Konformitätserklärungen für die Sicherstellung der Aktualität erfolgen.

Angebotsanfrage Arbeitsschutz

Ihr indviduelles Angebot



Fordern Sie ihr individuelles Angebot zum Thema Arbeitsschutz an!

Oder sprechen Sie direkt mit Ihrer Ansprechpartnerin

 

Frau Binja Koß

0800 400 510 1

Für eventuelle Rückfragen
Für eventuelle Rückfragen