Gefährdungsbeurteilungen und Gefährdungsanalysen, Ein Seil kurz vor dem Zerreissen

Gefährdungsbeurteilungen und Gefährdungsanalysen

Gefährdungsbeurteilungen und Belastungsanalysen - Gefährdungen mit System ermitteln

Immer häufiger taucht in Vorschriften der Begriff der "Gefährdungsbeurteilung" auf, mit deren Hilfe Unternehmen die erforderlichen Schutzmaßnahmen für die einzelnen Arbeitsbereiche, Arbeitsmittel und für den Umgang mit Gefahrstoffe selbst festlegen müssen.

Die Gefährdungsanalysen dient dem Unternehmen, um die Gefährdungen der Beschäftigten bei der Arbeit zu erfassen, zu bewerten und die erforderlichen Schutzmaßnahmen zur Abwehr der Gefährdungen festzulegen. Gefährdungen können durch Arbeitsmittel, Tätigkeiten, Gefahrstoffen aber auch durch Wechselwirkungen von Anlagen und Maschinen auftreten. Seit 06.2015 ist das Unternehmen weiterhin verpflichtet die psychischen Belastungen am Arbeitsplatz zu ermitteln, zu bewerten und die erforderlichen Schutzmaßnahmen abzuleiten. Die Ergebnisse sind in der Gefährdungsbeurteilung zu dokumentieren.

Unser Fachkräfte beraten Sie umfassend im Bereich Gefährdungsanalysen und Gefährdungsbeurteilungen

Der Arbeitgeber hat die Verantwortung für die Durchführung der Gefährdungsanalysen und Dokumentation der erforderlichen Gefährdungsbeurteilungen und zur Umsetzung der ermittelten Schutzmaßnahmen. Hierbei kann er sich fachkundige Hilfe durch externe Berater, wie z.B. Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Betriebsärzte, holen. Diese unterstützen und beraten ihn bei der Erstellung der geforderten Dokumente. Eine rechtssichere und gesetzeskonforme Umsetzung dieser Verantwortung gemäß Arbeitsschutzgesetz und Betriebssicherheitsverordnung ist durch die externe Unterstützung gewährleistet.

Unsere Leistungen im Bereich Gefährdungsanalyse und Gefährdungsbeurteilungen

Ermittlung, Bewertung und Dokumentation der Gefährdungen für

  • Arbeitsplätze nach Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)
  • Maschinen und Anlagen nach Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
  • Gefahrstoffe nach Gefahrstoffverordnung (GefStoffV)
  • Biostoffe nach Biostoffverordnung (BioStoffV)
  • Explosionsschutz in Arbeitsstätten nach Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
  • Ergonomische Beurteilungen nach Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)
Die Webseite der FKC GmbH benutzt Cookies für Statistikerfassung (Session und Google Analytics). Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterlesen …